Als Neubürger/-in ...

im Landkreis Potsdam-Mittelmark fragen Sie uns, was Sie als "frisch gebackener/-e" Grundstückseigentümer/-in über die Abfallentsorgung wissen und zur Einhaltung der satzungsrechtlichen Vorgaben tun müssen? Hier geben wir Ihnen ausführliche Hinweise!

Verantwortlich ist der/die Grundstückseigentümer/-in

  • Möglichst noch bevor Sie fest in das neue Haus eigezogen sind, müssen Sie das Grundstück zur öffentlichen Abfallentsorgung anmelden.

    Ob Sie Ihr Grundstück auch an die Biotonne anschließen möchten, steht Ihnen frei. Wir empfehlen es natürlich, falls Sie die organischen Abfälle aus Haus und Garten nicht komplett selber kompostieren möchten, bzw. auch als Ergänzung zur Eigenkompostierung. Vor allem in Zeiten hohen Organikabfallaufkommens im Frühling und Herbst ist es eine große Entlastung für Gartenbesitzer, die Biotonne zu haben.
  • Haben Sie Fragen zur Anmeldung, dann wenden Sie sich bitte an den/die für Ihren Wohnort zuständigen/-e Mitarbeiter/-in des Kundenänderungsdienstes (KÄD).
  • Sind die Abfallbehälter am vereinbarten Termin auf Ihrem Grundstück aufgestellt worden, infomieren Sie sich bitte im Abfall Tourenplan über die Abfuhrtermine in Ihrem neuen Wohngebiet.

  • Beim "durchstöbern" der APM Website erfahren Sie weiteres Wissenswertes über die Abfallwirtschaft in unserem Landkreis.

 

zurück zu den Fragen