LED Lampen (light-emitting diode - Leuchtdiode) enthalten kein Quecksilber, sie leuchten über Leuchtdioden ("mit Chip", ein elektronisches Bauteil). LED Lampen gehören zur Gerätekategorie 5 und sind als Altlampen gemäß § 10 ElektroG  "einer vom unsortierten Siedlungsabfall getrennten Erfassung zuzuführen".

LED Lampen sind auch nicht ungefährlich

Zitat DUH: „LEDs können, je nach Lichtfarbe toxische Stoffe wie Arsen- und Bleiverbindungen enthalten. Ausgediente LEDs gehören nicht in den Restabfall, und sind deshalb durch eine durchgestrichene Restmülltonne entsprechend gekennzeichnet. Verbraucher haben die Möglichkeit, ausgediente LEDs bei kommunalen Wertstoffhöfen abzugeben. Große Händler mit einer Verkaufs- oder Lagerfläche von mehr als 400 Quadratmetern für Elektrogeräte müssen ab dem 25. Juli 2016 alle Elektrokleingeräte, wie etwa LEDs in haushaltsüblichen Mengen zurücknehmen.“