Vielfalt im Gelben Sack!

Vielfalt im Gelben Sack!

In den gelben Sammelbehältnissen für gebrauchte Verkaufs- oder auch Leichtverpackungen geht es bunt zu, nicht nur farblich, sondern auch stofflich.

Neben den verschiedenen Kunststoffverpackungen, werden auch Verpackungen aus Verbundstoffen (Papier/Kunststoff/Aluminium) und Verpackungen aus Leichtmetallen darin gesammelt und der Verwertung zugeführt.

  • Kunststoffverpackungen, das sind ...
    Kunststofffolien (Tragetaschen, Beutel, Einwickelfolie), Kunststoffflaschen (von Wasch-/Spülmitteln oder Kosmetik), Kunststoffbecher und -schalen (von Quark, Margarine Joghurt bzw. Obst und Gemüse), Schaumstoffe und Styropor (Schalen von Obst- u. Gemüseverpackungen) und auch Menüschalen von Fertiggerichten.

  • Verbundverpackungen, das sind ...
    überwiegend Getränke- und Milchkartons (TetraPak), die durch Kombination der Materialien Karton (Pappe/Papier) mit Kunststoff- und Aluminiumfolien hergestellt werden), aber auch Vakuumverpackungen (Kaffee- und Teetüten) sowie Verpackungen für Eis- und andere Tiefkühlprodukte.

  • Verpackungen und Verpackungsfolien aus Leichtmetallen, das sind ...
    Konservendosen, Getränkedosen (ohne Pfand), Verschlüsse (Kronkorken, Schraubdeckel), Aluschalen, Aludeckel, Alufolien, Spraydosen sowie Menü- und andere Leichtmetallschalen.

 

Für die Entsorgung haben Sie schon bezahlt!

Bedenken Sie, bevor Sie Verkaufsverpackungen über  den Restabfall entsorgen, dass Sie dann für deren Entsorgung doppelt zahlen. Einmal über den mit dem Produktkauf bezahlten Entsorgungskostenanteil des dualen Systems und einmal über die Leistungsgebühr. Vielen Dank!